Chalet

Hier finden Sie alle Informationen zu Chalets sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

  • Geprüfte Anbieter
  • Grundrisse
  • Preise vergleichen

Ursprünglichkeit, alpenländischer Stil, Erholung. Das sind wohl die ersten Begriffe, die mit Chalets verbunden werden. Längst hat sich das Chalet aber zum komfortablen Wohnhaus entwickelt, das nach modernsten Maßstäben entworfen und errichtet wird. Auch die Hausbauindustrie hat sich dieses beliebten Gebäudes angenommen und macht so das naturverbunde Wohnen im ursprünglichen Stil erschwinglich.

Empfohlene Chalets

Was ist ein Chalet?

Diese Frage ist einfach zu beantworten, auch wenn Spielraum für Interpretationen bleibt. Das Wort Chalet wurde vom französischen chalet entlehnt. Dem wiederum werden verschiedene Wortursprünge zugerechnet: altfranzösisch chasel - die Hütte, lateinisch casalis, casa - zum Hof gehörend, Haus. Ebenfalls aus dem Lateinischen stammt die Ableitung cala - geschützter Ort. Und genau das war und ist das Chalet. Ein Haus, in dem man sich durch die Bauweise und die anheimelnde Architektur besonders geborgen fühlt.

Von der Berghütte zum Wohlfühlhaus

Von der ursprünglichen Berghütte haben sich Chalets inzwischen weit entfernt, auch wenn in der Schweiz der Begriff immer noch für Hütten verwendet wird. Bereits 1896 in der Landesausstellung in Genf und 1900 bei der Weltausstellung in Paris wurde deutlich, dass sich der einstige Unterstand für Wanderer und Hirten längst zum passablen Wohnhaus gemustert hatte.

Nachhaltiges Bauen mit Holz

Das Chalet hat sich ausgehend von der Schweiz im gesamten Alpenraum und darüber hinaus verbreitet. Einen Großteil zur Entwicklung trugen deutsche Architekten und Handwerker bei. Solides Handwerk und eine naturverbundene Architektur sind es immer noch, die zum unverwechselbaren Flair der Chalets in Deutschland beitragen. Sie sind beliebt als Ferienhaus, zunehmend werden sie als Hauptwohnsitz geschätzt.

Die Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit allein ist es jedoch längst nicht mehr, die das Chalet in Deutschland so beliebt macht. Gemeinden wie Käufer legen Wert auf naturnahes Bauen und einen Stil, der sich in die Landschaft einfügt. Egal, ob großer Hotelbau im Chaletstil, geräumiger Familienwohnsitz oder heimeliges Ferienhaus, Holz ist ein wichtiger Bestandteil dieses Haustypus. Und so besteht auch bei Fertighäusern im Chaletstil viel Baumaterial aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Dieses natürliche Material wiederum brachte mit sich, dass in der gesamten Entwicklungsgeschichte des Chalets Handwerker maßgebend waren. Nicht selten werden traditionelle Chalets als Blockhaus gebaut. Diese bodenständige, hochwertige Bauweise hat sich bis heute erhalten.

Wie sieht ein traditionelles Chalet aus?

Von seiner Heimat, den Nordalpen aus, zieht das Chalet immer weiter durch die Lande. In kaum einer ländlichen Gegend fehlen diese ansprechenden Landhäuser. Das ursprünglich typische Satteldach, flach mit weitem Überstand bewährt sich naturgemäß dort, wo der Winter seinem Namen noch Ehre macht. Dem Wohnen auch im rauen Klima kommt heutzutage aber noch mehr die Verarbeitung der Chalets entgegen. Modernes und hochwertiges Dämmmaterial ist ebenso eine Selbstverständlichkeit wie spezialimprägniertes Holz mit langer Lebensdauer und wenig Pflegeaufwand. Mitunter wird das Satteldach durch ein Pultdach ersetzt. Was fast durchgehend erhalten blieb, sind die Proportionen der Chalets. Ein bis zweistöckig, mit Balkon und Terrasse präsentieren sie sich in ihrer überwiegenden Gestaltung. Die Terrasse nimmt den wichtigen Baubestandteil Holz wieder auf. Bodenbelag, Geländer, Streben, alles wird aus dem nachwachsenden Naturmaterial gefertigt. Besonders charakteristisch sind zudem Sprossenfenster mit Fensterläden aus Holz.

Richtig gemütlich wird es im Chalet mit der typischen Einrichtung. Diese muss keineswegs im herkömmlichen Stil gehalten sein. Ursprüngliche Gestaltung mit moderner Innenarchitektur verbunden hat durchaus ihren Charme. Diese Exklusivität hat ihren Preis, denn im Möbelmitnahmemarkt wird man hier nicht fündig. Denken Sie auch hier voraus, damit Wohlgefühl und Zufriedenheit lange anhalten.

Merkmale
  • Satteldach

  • Weiter Dachüberstand 

  • Blockbauweise

  • Holzbalkone

  • Große Terrasse

  • Sprossenfenster

  • Schnitzereien

Platzbedarf für Ihr Chalet

Chalet Schwarzwald Exterior 2Als zweistöckiges Haus errichtet benötigt das Chalet keine allzu große Grundstücksfläche. Beim Wohnraumbedarf sollte daran gedacht werden, dass gerade in der Ausführung mit Satteldach im Obergeschoß Schrägen entstehen. Was für kleinere Kinder und in reinen Schlafräumen sicher gemütlich ist, kann beim Arbeiten oder im Laufe des Lebens als Einschränkung empfunden werden. Lieber also großzügig planen, damit die Freude am eigenen Chalet lange währt.

Dazu kommt es noch auf die vorgesehene Nutzung an. Für kürzere, wenn auch regelmäßige Aufenthalte im Chalet als Ferienhaus lassen sich sicher Abstriche an die Wohnfläche machen. Werden Chalets jedoch als Hauptwohnsitz genutzt, trägt eine großzügige Gestaltung zum Wohnwert wesentlich bei.

Standortwahl

Für ein Chalet in Deutschland die Baugenehmigung zu erhalten, ist sogar meist dort relativ einfach, wo strenge Regelungen vorgegeben werden. Die meisten Chalets entsprechen den typischen Vorgaben, die Kommunen zur Einhaltung eines stimmigen Ortsbildes machen. Eine rechtzeitig schriftlich eingeholte Auskunft und Blick in den Bebauungsplan vor Grundstückskauf ist jedoch immer von Vorteil.

Energiewerte eines Chalets

Längst stehen Fertighäuser in Hinsicht auf die Energieeffizient dem Massivhaus nicht mehr nach. Erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Chalets, welche Werte Standard sind und ob im Bedarfsfall optimiert werden kann. Etwas höhere Anfangsausgaben amortisieren sich in der Regel rasch. Hier weit vorausschauend zu planen und ständig steigenden Kosten für Heizung und Energie gleich vorab Paroli zu bieten, rentiert sich.

Chalets in Deutschland - Besichtigen und Probewohnen

Landküche in einem Blockhaus ChaletAuf Fertighaus.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich Musterhäuser in Ihrer Nähe für eine Besichtigung herauszusuchen. So können Sie sich vorab einen Eindruck über Aussehen und Aufteilung machen. Auch für Preisvergleiche stehen die Suchfunktionen des Portals bereit. Darüber hinaus bietet Ihnen unser Ratgeber Wissenswertes zu allen Themen rund ums Bauen. Rund 3000 Fachbegriffe sind im Lexikon erklärt und tragen dazu bei, dass Ihnen ein Hausbau leicht gemacht wird.

Grundrisse von Chalets