Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Landhaus bauen: Preise & Kosten

Vergleichen Sie Landhaus Angebote und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 57407 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Informieren Sie sich hier, wenn Sie ein Landhaus bauen, über Kosten und Preise und finden Sie Anbieter für Ihr persönliches Traumhaus.

Regionaltypische Architektur mit lokalen Rohstoffen wie Holz, Stein, Schiefer, Klinker oder Schilfrohr auf einem weitläufigen Grundstück mit romantischem Garten – wenn Sie planen, ein Landhaus zu bauen und Preise wie auch Kosten vergleichen möchten, sind Sie hier goldrichtig. Hierbei ist es übrigens unerheblich, ob Sie sich für Massiv- oder Fertighäuser im Landhausstil und deren Preise interessieren, denn die Bauweise hat kaum einen Einfluss auf den Hauspreis. Welche Aspekte sich hingegen beim Landhaus bauen in den Kosten niederschlagen und wie Sie bei Landhaus-Fertighaus-Preisen sparen können, erörtern wir im Folgenden.

Landhaus bauen & Preise vergleichen

Wie viel kostet ein Landhaus?

Ein Landhaus bauen und Kosten im Auge behalten – bestimmt fragen Sie sich, in welcher Spanne sich bei Massiv- und Fertighäusern im Landhausstil die Preise bewegen. Wie üblich lautet die Antwort auch hier: es kommt darauf an. Je nach Anbieter, Bauregion, Grundriss, Haustyp, konkretem Innenausbau, spezifischen Material- und Gestaltungswünschen, Qualität der Ausstattung, Hausgröße und Dachform zeigen sich bemerkenswerte Unterschiede – um nur einige Faktoren zu nennen. So variieren, wenn Sie ein Landhaus bauen, die Preise bei kleineren rustikalen Bauten mit überschaubarer Fläche von etwa 180.000 Euro bis hin zu repräsentativen Villen im siebenstelligen Bereich.

Im Durchschnitt liegen, wenn Sie ein Landhaus bauen, die Preise bei 2.000 Euro pro qm. Planen Sie also 150 qm Wohnfläche, sollten Sie mit einem regulären Hauspreis von 300.000 Euro rechnen.

Übrigens: Egal ob Sie einen Massivbau errichten oder ein Landhaus-Fertighaus, Preise gelten in der Regel ohne Keller oder Bodenplatte, Grundstück und Baunebenkosten wie beispielsweise den Baustrom – diese und weitere Ausgaben wie für die Außenanlage sollten Sie gesondert in Ihrer Budgetplanung einkalkulieren.

Unser Top-Spartipp
Stellen Sie unbedingt mehrere Angebote gegenüber und vergleichen Sie, wenn Sie ein Landhaus bauen, Preise nicht nur generell, sondern auch konkrete Einzelleistungen der Bauunternehmen.

Beispielrechnung: Landhaus bauen – Preise & Kosten

Um Ihnen, bevor Sie ein Landhaus bauen, alle Kosten zu veranschaulichen, berechnen wir beispielhaft das Budget für einen Landhaus-Bungalow mit 150 qm Wohnfläche (2.000 Euro pro qm) ohne Keller auf einem 690 qm Grundstück in Niedersachsen, Region Hannover (durchschnittlicher Baugrundstücks-Preis pro qm im Jahr 2021 laut Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen: 188 Euro).

KostenpunktPreis
Hauspreis300.000 Euro
Grundstück129.720 Euro
Bodenplatte22.500 Euro
Außenanlage10.000 Euro
Baunebenkosten60.000 Euro
Sonstige Kosten25.000 Euro
= Gesamtkosten547.320 Euro

Landhaus bauen zu fairen Preisen mit diesen Anbietern

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten