Dachformen

Hier finden Sie alle Informationen zu den Dachformen sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus mit dem Dach Ihres Wunsches bauen werden.

Egal, ob Sie sich für ein Massivhaus oder ein Fertighaus entscheiden: die Häuser von heute sind modern, gelten als effizient und umweltfreundlich und werden Ihren Bedürfnissen angepasst.

Bei der Zusammenstellung des Hauses kommt jedoch die Frage nach den Dachformen auf. Hier gibt es ganz unterschiedliche Varianten, die Häuser auf unterschiedliche Weise zieren und den nutzbaren Wohnraum verändern können. Dabei haben alle Dachformen durchaus ihre Vorteile. Während das Satteldach hier als echter Klassiker gilt, ist das Zeltdach eher Exot, der aber ebenfalls durchaus seine Vorteile mit sich bringen. Die Unterschiede liegen nicht nur beim Preis.

Empfohlene Häuser

Kostenlose Kataloge aller Anbieter Jetzt anfordern

Häuser mit Satteldach

Häuser mit Satteldächern sieht man in jeder Wohnsiedlung, was bei genauer Betrachtung nicht überrascht. Die simple Konstruktion bietet den Bauherren unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten. Weitere Pluspunkte sind die geringen Kosten im Vergleich zu aufwendigeren Dachformen sowie die Witterungsbeständigkeit. Auch wenn eine komplette Nutzung des Dachgeschosses durch die Schrägen nicht möglich ist, kann der Raum unterhalb des Daches vielfältig genutzt werden. Die flexible und sehr pflegeleichte Dachform erfreut sich auch außerhalb Deutschlands einer sehr großen Beliebtheit.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Pflegeleicht
  • Gut für den Dachausbau geeignet
  • Einfache Konstruktion

Empfohlene Häuser mit Satteldach

Häuser mit Walmdach

Neben dem Satteldach ist das Walmdach eine sehr beliebte Dachform beim Bau von Massiv- und Fertighäusern. Das liegt zum einen an der ansprechenden Optik, aber auch an weiteren Vorteilen, die dieses Dachform bietet: sie ist einfach in der Konstruktion und dennoch sehr robust. Dabei bleibt der Preis überschaubar. Bei einem klassischen Walmdach sind alle vier Seiten des Daches gleich hoch. Bei einem Krüppelwalmdach hingegen findet man verkürzte Walmflächen. Der Neigungswinkel reicht von 15 Grad bei einem flachen Walmdach bis hin zu 40 Grad bei einer steileren Ausführung.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Nimmt nur wenig Platz aus dem Dachgeschoss
  • Starke Konstruktion für besondere Langlebigkeit
  • Wenig Angriffsfläche für Wind

Empfohlene Häuser mit Walmdach

Häuser mit Pultdach

Häuser mit Pultdächern sehen nicht nur modern aus, sondern bieten dank der speziellen Dachneigung und der modernen Bauweise die Möglichkeit, mittelfristig Kosten für Strom und Wasser zu sparen. Im Vergleich zu anderen Dachformen sind die Kosten für ein Pultdach geringer. Gründe dafür sind die einfache Planbarkeit und die geschickte Konstruktion. Außerdem bietet Ihnen ein Pultdach die Möglichkeit, Solarzellen zu installieren und somit Energie zu sparen. Mögen Sie es eher grün? Kein Problem - Sie können bei dieser Dachform auch problemlos eine Dachbegrünung vornehmen.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Schrägdach für die besondere Note
  • Ideal für Photovoltaik und viel Licht
  • Begrünung der Dachfläche möglich

Empfohlene Häuser mit Pultdach

Häuser mit Mansarddach

Das Mansarddach (auch Mansardendach) ist eine etwas aufwendige und individuelle Dachkonstruktion. Entworfen wurde diese Dachform erstmals im 16. Jahrhundert vom französischen Architekten François Mansart. Zuallererst fällt die ungewöhnliche Form des Daches auf, jedoch ist es nicht nur ein Blickfang, sondern bietet auch Vorteile, wie zum Beispiel jede Menge Platz. Darüber hinaus, können Regenwasser und Schnee sehr gut abfallen und das herunterreichende Dach bietet einen sehr guten Windschutz. Auch wenn die Fläche unter dem Dach vollwertig genutzt werden kann, zählt es nicht als komplettes Vollgeschoss.

Hier mehr erfahren

Haus mit Mansarddach

Merkmale:
  • Bietet viel Wohnraum
  • Herunterreichendes Dach bietet guten Windschutz
  • Besonderes Design

Häuser mit Zeltdach

Häuser mit Zeltdächern waren vor einigen Jahren kaum verbreitet. Mittlerweile erfreut sich die Dachform, die an mediterrane Häuser erinnert, einer stetig wachsenden Beliebtheit. Durch die flachen Dachschrägen kann der Wohnraum effektiv genutzt werden. Außerdem verfügen Häuser mit Zeltdächern (auch Pyramidendächer genannt) über ein sehr angenehmes Wohnklima. Zu finden ist diese Dachform meistens auf Bungalows und Stadtvillen und ist besonders für Bauherren geeignet, die keinen Dachboden benötigen. Des Weiteren verfügen Zeltdachhäuser über eine sehr gute Isolierung, bieten die Möglichkeit eine Solaranlage zu installieren und kommen ohne aufwendige Konstruktion aus.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Charakteristisch für mediterranen Stil
  • Kann spitz oder flach gebaut werden
  • Bietet Platz für eine Solaranlage

Empfohlene Häuser mit Zeltdach

Häuser mit Flachdach

Flachdächer sind sehr leicht von anderen Dachformen zu unterscheiden und kommen vor allem für Bauherren von modernen Häusern in Frage. Auch wenn diese Dachform sehr vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bietet, müssen beim Bau einige Punkte beachtet werden, wie zum Beispiel eine gewisse Dachneigung, um Regen- und Tauwasser optimal ablaufen zu lassen. Allerdings kann die Dachfläche bei richtigem Aufbau vielfältig genutzt werden, sowohl für Grünflächen, als auch für Dachterrassen. Es können Lichtfenster und -kuppeln für mehr Tageslicht installiert werden und die Dachform ist darüber hinaus auch noch günstig in der Anschaffung.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Hervorragend für Dachterrasse oder Dachbegrünung
  • Mit entsprechender Vorrichtung auch exzellent für Solaranlagen
  • Günstige Anschaffungskosten

Empfohlene Häuser mit Flachdach

Häuser mit Runddach

Runddachhäuser sind, wie es der Name schon sagt, mit einem abgerundeten Dach ausgestattet, welches über keine spitz zulaufenden Dachflächen verfügt. Zu finden sind Runddächer auch heutzutage noch sehr selten. Jedoch erkennen immer mehr Bauherren die Vorteile des geringen Platzverlustes und der sehr guten Statik, die Runddächer mit sich bringen. Außerdem bietet ein Runddach ein ungewöhnliches Design, das viele Blicke auf sich zieht, ist wetterbeständig und lässt Regen und Schnee sehr gut ablaufen. Sonderformen eines Runddaches sind das Tonnendach und das Kuppeldach wobei letztere gerne für Turmbauten genutzt werden.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Optimale Statik
  • Schnee und Regen können sehr gut ablaufen
  • Bietet sehr viel Platz

Empfohlene Häuser mit Runddach

Häuser mit Reetdach

Das Reetdach ist keine Dachform sondern eine Eindeckungsart. Reetdachhäuser findet man in Deutschland vor allem in Küstenregionen. Allerdings ist diese Art der Dachdeckung um den ganzen Globus verteilt und sowohl in Europa, als auch in Afrika und Asien zu finden. Charakteristisch für diese über 6000 Jahre alte Eindeckungsform ist die Verwendung von Schilfrohren. Neben Reet existieren die Begriffe Rieth, Rohr, Reit und Ried. Reetdächer gelten als besonders schallabsorbierend, weisen gute Dämmeigenschaften auf und halten bei guter Pflege und Wartung sehr lange. Allerdings fallen höhere Versicherungskosten an und es kann bei schlechter oder ausbleibender Pflege zu Pilz- oder Moosbefall kommen.

Hier mehr erfahren

Merkmale:
  • Absorbiert den Schall
  • Sehr gute Dämmung
  • Lange Haltbarkeit

Häuser mit Schleppdach

Bei einem Schleppdach handelt es sich nicht um eine komplette Dachform, eher um eine Erweiterung des Hauptdaches vor allem bei Satteldächern und Pultdächern. Mit Hilfe so einer Erweiterung kann ein bestimmter Bereich am Eigenheim kostengünstig und ohne viel Aufwand überdacht werden. Ein Schleppdach kann dank der kurzen Fertigungszeit und der einfach Konstruktion ohne große Probleme auch später noch am bestehenden Dach angebracht werden. Schleppdächer bieten vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und können zum Beispiel wie folgt genutzt werden: als Terrassenüberdachung, Wintergarten, Carport oder Garage.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Optischer Hingucker
  • Kostengünstig
  • Als Überdachung für Carports oder Wintergärten geeignet

Häuser mit Zwerchgiebeldach

Als absolute Trenddachform kann das Zwerchgiebeldach bezeichnet werden. Bei diesem Dach verläuft ein Giebel des Hauses quer zum Hauptdach und reicht bis an den First. Das Zwerchdach wird in das Hauptdach integriert und sorgt so für mehr Wohnraum. Weiterer Vorteil dieses Dach-im-Dach-Prinzips ist die zusätzliche Lichteinstrahlung. Da Zwerchgiebeldächer heutzutage häufig mit Satteldächern kombiniert werden, kann nicht von einer reinen Dachform im eigentlichen Sinne gesprochen werden. Vielmehr handelt es sich um ein Dach innerhalb eines Hauptdaches. Charakteristisch ist außerdem, dass der Zwerchdachfirst nicht bis auf die Höhe des Hauptfirsts reicht.

Hier mehr erfahren
Merkmale:
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Geringer Kostenaufwand
  • Hohe Wetterbeständigkeit

Faktoren für oder gegen eine Dachform

Die Entscheidung für eine der Dachformen ist natürlich immer von mehreren Faktoren abhängig. Einer der wohl größten Einflussnehmer ist der Preis. Bei der Kalkulation von einem Haus setzen Bauherren auf möglichst gut kalkulierbare Kosten. Für Individuallösungen ist es immer empfehlenswert, die kostenfreie Beratung der Hersteller in Anspruch zu nehmen.

Neben dem Preis spielt das Design eine große Rolle beim Entscheidungsprozess für oder gegen einen Dachtypen. Welche Vorstellungen hat der Bauherr vom Design seines Hauses? Für einige Menschen kommt ein Flachdach gar nicht in Frage, andere Menschen entscheiden sich bewusst gegen Runddächer. Sie können sich mit Hilfe unserer Häusersuche einen Überblick über die verschiedenen Designs der Dächer verschaffen.

Interessant ist natürlich auch die Frage, wie der Platz unter dem Dach genutzt werden soll. Oft wird bei einem Haus erst einmal auf den Ausbau der Etagen gesetzt. Das heißt aber nicht, dass nicht vielleicht später noch ein Ausbau des Dachgeschosses folgen soll. Wer sich diese Option offenhalten möchte, der ist bei der Auswahl der Dachform schon deutlich eingeschränkt. Ebenso ist es eine Einschränkung, wenn vielleicht eine Solaranlage oder eine Dachterrasse geplant sind.

Mit Hilfe einer individuellen Beratung ist es deutlich leichter, eine passende Dachform zu finden. Unsere Anbieter helfen Ihnen bei Detailfragen zu Kosten, Wartung, Langlebigkeit und Individualisierungsmöglichkeiten.

Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus....
Finden Sie hier Anbieter verschiedener Häuser inkl. Grundrissen und Preisen Jetzt Häuser entdecken