Häuser im Bauhaus-Stil

Hier finden Sie alle Informationen zu Häusern im Bauhaus-Stil sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

  • Viele Anbieter
  • Häuser mit Grundrissen
  • Preisvergleich

Einschneidende Veränderungen in der Kunst- und Kulturszene fanden in den 1920ern statt. Der wohl wichtigste Ausgangspunkt war das "Staatliche Bauhaus" in Weimar. Heißgeliebt, abgelehnt und erneut hochgelobt.
Nach wie vor aktuell und zeitgemäß wie nie präsentiert der Bauhausstil eine Richtung, die auch nach fast einhundert Jahren nichts von ihrer Faszination eingebüßt hat. Die klare Formgebung lässt sich bestens mit moderner Energietechnik vereinen. So entstehen individuelle Fertighäuser oder Massivhäuser, die in Optik und Funktion richtungsweisend sind. Dies macht sie zu einem Wohnsitz für Bauherren mit dem ganz besonderen Geschmack, aber auch zum außergewöhnlichen Renditeobjekt.

Empfohlene Häuser im Bauhaus-Stil

Was zeichnet den Bauhaus-Stil aus?

Sicher kein Haus für jedermann, aber für Liebhaber und Kenner zeitlos eleganter Architektur stellt ein Bauhausstilhaus all das dar, was dem Gründer des Staatlichen Bauhauses, Walter Gropius, wichtig war. Kunst und Handwerk zusammen zu führen, so lautete sein Anspruch. Einrichtungsgegenstände wie Stühle wurden weltweit zum Klassiker. In seinem Bauhaus-Manifest fasste Gropius seine Zielsetzung unter "Das Endziel aller bildnerischen Tätigkeit ist der Bau" zusammen.

Diesen Anspruch setzen die Baufirmen von Fertig- und Massivhäusern gekonnt um. Klare Linien, Großzügigkeit, offene, lichtdurchflutete Räume, Galerien. Wohnbereiche, die klar abgegrenzt sind und dennoch ineinander übergehen. Der Kubus ist Symbol des Stils. In Würfelform ergänzen sich versetzte Etagen, durch das Wohngebäude überdachte Terrassen, ja sogar atriumartig angelegte Innenhöfe ermöglichen den Aufenthalt im Freien bei nahezu jeder Witterung.

Oftmals werden diese architektonisch ansprechenden Häuser in Massivbauweise errichtet.

Merkmale eines Bauhauses

  • Schlichtes Design

  • Flachdach

  • Kubische Formen

  • Verputzte Fassade

  • Klare und gerade Linien

  • Große Fensterfronten

Vorteile und Nachteile des Bauhausstils

Vorteile

  • Individualität

  • Flachdach vielseitig einsetzbar (Terrasse, Photovoltaik)

  • Modernes Design

  • Keine Dachschrägen

Nachteile

  • Höhere Baukosten im Vergleich zu anderen Hausstilen

  • Individualität sorgt mitunter für Probleme bei Bebauungsplänen

Nachhaltig im Bauhausstil bauen

Holz als ökologisches Baumaterial

Bauhaus V1 exterior 0Das moderne Fertighaus im Bauhausstil hat sich gegenüber der ursprünglichen Architektur gewandelt, ohne Stileinbußen zu erleiden. Dank zeitgemäßer Ausführung in Dreifachverglasung sind die Fensterflächen nun größer, ohne dass Wärmeeinbußen hinzunehmen sind.

Im Gegenteil, wie grundsätzlich im Hausbau wird strikt darauf geachtet, dass sämtliche Gesetzesvorgaben zu Energiestandards nicht nur eingehalten, sondern die Höchstwerte unterschritten werden. Neben Beton hat sich Holz als Baumaterial durchgesetzt. Holzständerbau, Holztafelbau und Massivholz werden von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen.

Das macht Fertighäuser zu einem attraktiven Modell für alle, die nicht nur in Sachen Architektur, sondern auch in Punkto Umwelt Vorreiter sind. Der klare architektonische Zuschnitt eines Bauhauses mit seinen offenen Bereichen eignet sich auch für barrierefreies Wohnen. Familien mit kleinen Kindern wissen dies ebenso zu schätzen wie Senioren, deren Mobilität eingeschränkt ist.

Umweltbewusstsein mit Stil

Solaranlage in der sich die Sonne spiegeltErneuerbare Energien wie Photovoltaik passen besonders gut zum Haus im Bauhausstil. Die für den Stil typischen Flach- und Pultdächer können mit Modulen ausgerüstet werden, die dem Sonnenverlauf folgen.

Bauherren können sich sowohl für ein Niedrigenergiehaus oder für ein Passivhaus entscheiden. Die Kosten für erstklassige Dämmung amortisieren sich rasch. Ökologisches Bewusstsein lässt sich beim Haus im Bauhausstil noch weiter ausbauen: Ein Flachdach ist prädestiniert für eine Dachbegrünung. Darüber hinaus bieten Dachterrassen reichlich Raum für Freizeit und Ruhephasen, ihre Bepflanzung lockert die Strenge und Kühle des Stils auf und bildet einen harmonischen Übergang zum Grundstück und der umgebenden Landschaft.

Fertighäuser vs. Massivhäuser

Fertighäuser von der Stange sind längst Vergangenheit. Zwei Drittel aller Fertigteilhäuser werden bereits ganz nach Kundenwunsch gebaut. Der gleiche Anspruch gilt für die Einrichtung. Zudem zeichnen sich Fertigteilhäuser aufgrund ihrer mehrfachen Dämmung auch durch hervorragende Energiewerte aus.

Weitere Gründe für die Wahl eines Fertighauses:

  • Beratung und Betreuung vom ersten Schritt an
  • Qualitätsicherung durch die Richtlinien der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau
  • Individuelle Gestaltung der Grundrisse und Räume
  • Schlüsselfertige Übergabe zum Fixtermin

Massivhäuser bieten ebenfalls ein Höchstmaß an Individualität in Bezug auf die Hausplanung. Vorausgesetz der Bauherr verfügt über das nötige Budget für die Baufinanzierung, lassen sich in Zusammenarbeit mit erfahrenen Architekten nahezu alle Wünsche zum individuellen Haus in die Realität umsetzen.

Weitere Gründe für ein Massivhaus:

  • Gesundes Raumklima
  • Wärmespeicherung der Wände
  • Bauweise sehr robust
  • Hoher Wiederverkaufswert

Grundrisse von Häusern im Bauhausstil

Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus im Bauhausstil...
Finden Sie hier Bauhäuser inkl. Grundrissen und Preisen