Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Haus in Niedersachsen bauen

Vergleichen Sie Angebote für Ihren Hausbau in Niedersachsen – mit über 1.000 Häusern von mehr als 25 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 55549 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Hier finden Sie namhafte Bauunternehmen in Niedersachsen und erhalten die beste Übersicht an Massiv- und Fertighäusern.

Sie wollen nicht mehr zur Miete wohnen, sondern lieber ein Haus in Niedersachsen bauen, um ein echtes Zuhause für Ihre Familie zu schaffen? Zahlreiche lokale und überregional tätige Anbieter beraten Sie bei jedem Schritt in Ihr Eigenheim, vom Grundstückskauf bis zur Planung eines Massiv- oder Fertighauses in Niedersachsen. Wir helfen Ihnen dabei, genau die passende Baufirma zu finden.

Als flächenmäßig zweitgrößtes Bundesland belegt Niedersachsen den vierten Platz bei der Einwohnerzahl. Auf der einen Seite von der Nordsee begrenzt, umschließt das weitläufige Flächenland den Stadtstaat Bremen und ist zu Hamburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden direkt benachbart. So trumpft Niedersachsen mit abwechslungsreichen Landschaften, von Ostfriesischen Inseln und Wattenmeer über die Lüneburger Heide bis zum mystischen Harz. Eine Vielzahl natürlicher Seen wie das riesige Steinhuder Meer erweitert das Angebot für verschiedenste Freizeitaktivitäten.

Allerdings bietet Niedersachsen nicht nur ein attraktives Umfeld für Sport und Erholung. Die verkehrstechnisch zentrale Lage motiviert immer mehr Menschen dazu, ihren Lebensmittelpunkt hierher zu verlegen. Vor allem durch die gleichmäßig verteilten großen Städte mit Ihren historischen Kernen von Mittelalter bis Weserrenaissance und die entsprechenden Metropolregionen ist der Hausbau in Niedersachsen als Wirtschaftsstandort und Arbeitsplatz für viele von Interesse.

Massiv- oder Fertighaus in Niedersachsen finden

Wie viel kostet ein Hausbau in Niedersachsen?

Die Kosten für den Neubau eines Hauses in Niedersachsen fügen sich aus verschiedenen Posten zusammen. Da wäre zunächst der Hauspreis, bei dem Sie im Schnitt mit 2.000 Euro pro Quadratmeter kalkulieren können. In der Regel nicht enthalten sind dabei die Ausgaben für die Bodenplatte oder, falls gewünscht, den Keller. Hinzu kommt der Grundstückspreis, der maßgeblich durch die Lage beeinflusst wird. Gerne vernachlässigt, aber umso wichtiger sind sämtliche Baunebenkosten, die immerhin 15 bis 20 % der Bausumme betragen. Zusätzlich fallen Kosten bei der Finanzierung an und letztlich auch für die Einrichtung des Hauses und dessen Gartengestaltung.

Um Baukosten zu sparen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen bietet es sich an, Eigenleistung beim Bau zu erbringen. Zum anderen kann bei einer schlichten Gestaltung des Hauses mit standardisierten Ausstattungen ebenfalls der Hauspreis reduziert werden.

Grunderwerbsteuer in Niedersachsen

Die Grunderwerbsteuer ist in Deutschland nicht einheitlich für alle Bundesländer geregelt. Das Land Niedersachsen liegt wie Bremen mit 5 % Steuerbelastung im bundesweiten Mittelfeld. Anders sieht es bei den zusätzlichen Nebenkosten wie Grundbucheintragungs- und Notarkosten aus. Diese sind gesetzlich geregelt und liegen zwischen 1,5 bis 2 % des Grundstückswerts.

Im Idealfall kalkulieren Sie für alle Zusatzkosten einschließlich der Gebühren für die Baugenehmigung einen Wert von 10 % des Kaufpreises.

Förderungen für den Hausbau in Niedersachsen

Vor allem Neubauvorhaben in energiesparender Bauweise, wie zum Beispiel beim Bau eines Modulhauses in Niedersachsen, fördert das Land, wobei hier Familien mit mehreren Kindern sowie Menschen mit Behinderung eine Vorrangstellung einnehmen. Ebenfalls berücksichtigt werden das Einkommen und die aktuelle Wohnsituation. Die Förderung erfolgt durch anfangs zinslose Darlehen und wird durch die örtlichen Wohnraumförderungsstellen der Landkreise oder der Städte bewilligt.

Vorderseite Hauskatalog

Kostenlos Kataloge von Bauunternehmen in Niedersachsen anfordern!

Sie wollen ein Haus in Niedersachsen bauen? Informieren Sie sich über Baupartner in Ihrer Nähe und stöbern Sie zuhause durch deren Hausangebote.

Hier Kataloge anfordern

Geprüfte Bauunternehmen in Niedersachsen

Wie viel kosten Grundstücke in Niedersachsen?

Für das gesamte Landesgebiet liegt der Durchschnittspreis für ein Grundstück in Niedersachsen bei 195 Euro pro Quadratmeter (Stand: Sep. 2022; Quelle: aktuelle-grundstueckspreise.de). Jedoch variieren die Grundstückspreise in Niedersachsen stark. Während sich die Preise im ländlichen Bereich rund um Hildesheim mit durchschnittlich 120 Euro pro Quadratmeter ausgesprochen moderat präsentieren, weist die Region Hannover mit rund 460 Euro ein deutlich höheres Preisniveau auf.

Auffällig ist, dass vor allem große Grundstücke ab 500 Quadratmetern zu hervorragenden Konditionen verfügbar sind. Gerade daher ist dieses Bundesland für zukünftige Eigenheimbesitzer mit dem Wunsch nach einer großen Grünfläche rund um ihr Haus eine ideale Ausgangslage. Des Weiteren können sie dadurch ein großflächiges Massivhaus oder Fertighaus in Niedersachsen verwirklichen.

Exakte und vor allem belastbare Informationen erhalten Sie ausschließlich über den jährlich erstellten Bericht zu Bodenrichtwerten der einzelnen Städte und Gemeinden. Diese auch als Grundstückwertbericht bekannte Grundlage der Grundstücksbewertung erhalten Sie gegen Bezahlung. Alternativ steht Ihnen die zuständige Behörde für detaillierte Auskünfte der Grundstückspreise in Niedersachsen zur Verfügung.

Musterhäuser und Musterhauspark in Niedersachsen besichtigen

Besuchen Sie einen der zahlreichen Musterhausparks in Niedersachsen und überzeugen Sie sich vor Ort von den Qualitäten eines Fertighauses. Die verschiedensten Musterhäuser stehen hier zur freien Besichtigung. Genießen Sie bereits in der Planungsphase die Wohnqualität in der von Ihnen gewünschten Raumaufteilung und nutzen Sie den Vorteil, Änderungswünsche anhand einer persönlichen Erfahrung einzubringen. Wie ein klassisches Massivhaus passen Sie auch das Fertigteilhaus Ihren individuellen Vorstellungen an.

Bevor Sie sich jedoch auf den Weg in ein Musterhaus machen, ist es ratsam, dass Sie sich bereits Angebote von Bauunternehmen in Niedersachsen eingeholt haben. So treffen Sie eine Vorauswahl an Anbietern, die zu Ihrem Bauvorhaben passen und können sich dann gezielt in deren Musterhäusern umschauen. Wir konnten vielen Bauherren und Bauherrinnen diesen Auswahlprozess mit unserem Hausbau-Assistenten erleichtern. Nach nur wenigen Fragen zu Ihrem Projekt stellt er Ihnen Baufirmen zusammen, die exakt zu Ihren Vorgaben passen.

Beliebte Städte für den Hausbau in Niedersachsen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten