Zurück

Auswahl des Anbieters: Den Hausbaupartner finden

Mit der Wahl des Anbieters legt man Geld und Vertrauen in die Hände derer, die das eigene Haus errichten. Es bedarf keiner Erklärung, dass diese Entscheidung nicht allzu leichtgenommen werden sollte. Mit Vertragsunterschrift bindet man sich an die Anbieter-Kunden-Beziehung. Vereinbarte Leistungen, Termine und Umsetzungen sind fixiert und müssen erfüllt werden – mehr jedoch nicht.

Die Wahl des Anbieters ist eine emotionale und rationale Entscheidung, bei der wir Ihnen gerne mit diesem Ratgeber helfen wollen. Darauf müssen Sie achten.

Der richtige Anbieter

Wegweiser zeigt in verschiedene Richtungen bei Sonnenuntergang

Je höher die eigenen Ansprüche an das gewünschte Haus, desto stärker liegt die Notwendigkeit darin, den passenden Anbieter für sich und seine Vorstellungen zu finden. Ein einfaches Fertighaus mit Satteldach, Grundriss nach Vorlage und Ausstattung aus dem Katalog bringt jeder Anbieter aufs Fundament – auch ohne langjährige Erfahrung.

Will man jedoch den Traum eines Blockhauses verwirklicht sehen, ein mediterran erscheinendes im Inneren aber hochmodernes Haus oder ein Energieeffizienzhaus nach neuestem Standard, braucht es Spezialisten mit Erfahrung.

Erfahrung im Aufbau solcher Häuser, Erfahrungen mit Materialien, Dämmstoffeigenschaften, Lüftungssystemen, Isolation, Heizungs- oder Wärmerückgewinnung, Energieerzeugung oder Speicherung.

Es ist ratsam, lieber zwei Tage länger nach dem richtigen Anbieter Ausschau zu halten und mehr als ein Beratungsgespräch zu führen als aus dem Bauch heraus zu handeln und mit dem Bauträger zu arbeiten, der nicht das Optimum für den individuellen Fall ausschöpft.

Wichtige Kriterien für sich selbst erötern

Hausbaubegriffe verständlich erklärt
Unser Lexikon bietet ein umfangreiches Nachschlagewerk zu Baufachbegriffen, das Ihnen hilft die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Jetzt entdecken

Nicht selten kennt man die Ansprüche an das eigene Haus noch gar nicht genau, weil man die Kenntnis über Standards und Möglichkeiten nicht oder noch nicht besitzt. In unserem „Fragen- und Antworten“-Ratgeber zur Auswahl des Anbieters stehen einige spezielle Fragen mit passender Antwort.

Ansonsten gilt: In unseren Ratgebern decken wir weitreichend Themen aus dem Fertighausbau ab. Als Informationsgrundlage haben wir übersichtlich dargestellt, was ein Fertighaus ist und was es zu beachten gilt. Anhand der Kategorien lassen sich viele Themen sehr einfach finden und in Artikeln nachlesen.

Vor der Auswahl des Anbieters empfehlen wir, die Checkliste für den Fertighausbau angeschaut zu haben.

Fazit

Lesebrille liegt auf einem Bauvertrag

Egal, welche Grundvoraussetzung besteht: es gilt, sich gut über den Anbieter zu informieren und eigene Sonderwünsche zu hinterfragen. ImBeratungsgespräch sollte neben stimmender Chemie auch Kompetenz ausgestrahlt, auf Fragen klare Antworten gegeben werden und auch bei kleinsten Unklarheiten geduldig und ausführliche Beratung stattfinden.

Idealerweise kennt man grobe Pläne für das Eigenheim bereits und kann gezielt auf spezielle Anbieter zugehen. Will man sich ein Plus-Energie-Haus bauen, wird die Auswahl weitaus enger als wenn man sich für den klassisch modernen Bau mit Pultdach entscheidet.

Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus...
Finden Sie hier Häuser verschiedener Anbieter inkl. Grundrissen und Preisen
Hat dir die Seite geholfen?
2,67 Sterne aus 3 Stimmen