Der einfachste Weg Ihr Traum-Massivhaus zu bauen

Vergleichen Sie Massivhäuser und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
4,4 / 5 von 50.000+ Kunden im letzten Jahr

Unser Versprechen seit 1996

  • Haus mit Herz IconFür jeden das richtige Haus Ob maßgeschneidert oder personalisiert – Sie bekommen das Haus, das genau zu Ihnen passt
  • Haus mit Euro IconDas beste Preis-Leistungs-Verhältnis Sie erhalten und vergleichen Preisangebote und wählen das Gesamtpaket zum besten Preis
  • Nutzer mit Häkchen IconGeprüfte Baupartner in jeder Region Sie vergleichen die Baupartner in Ihrer Region, die Ihr Vorhaben am besten umsetzen können
  • Sparschwein IconWeniger Kosten, Aufwand und Zeit Wir machen den Hausbau unkompliziert, damit Sie Kosten sparen und schnell vorankommen
Hausbau-Assistent
Erhalten Sie Angebote von passenden Anbietern
Finden Sie schnell und einfach die besten Anbieter in Ihrer Region
  • Empfehlungen aus 300+ Anbietern
  • Maßgeschneiderte Hauspläne
  • Geld sparen durch Angebotsvergleich
Hausbau-Assistenten starten

Vergleichen Sie Häuser mit Preisen und Grundrissen

Ein Massivhaus bauen

Hier finden Sie alle Informationen zu Massivhäuser sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

Auch wenn Fertighäuser bei Bauherren immer begehrter werden, ist die massive Bauweise in vielen Teilen Deutschlands noch immer am beliebtesten. Robust, langlebig und stabil: Das Massivhaus (auch Betonhaus) ist ein Haus, das lange überdauert und viele weitere Vorteile mitbringt.

Wer sein Haus als Investition sieht, wird im Massivhaus einen höheren Wiederverkaufswert erkennen. Die Individualität lässt sich nicht nur im Stil erkennen, sondern ist auch durch die äußere wie innere Gestaltung gegeben. Somit kann ein massiv gebautes Haus vollständig dem eigenen Bedarf und Anspruch angepasst werden.

Ein Massivbauhaus überdauert Generationen, bietet Sicherheit und kann, dank innovativer Techniken auch als Fertighaus realisiert werden. Wer sich mit einer etwas längeren Bauzeit anfreunden kann, für den spricht nichts gegen ein Haus in massiver Bauweise.

Kostenlos Kataloge & Informationen anfordern!

Seien Sie bestens informiert bei Ihrer Traumhauswahl! Fordern Sie Informationen von Baupartnern in Ihrer Nähe an, um bei der Entscheidung gut vorbereitet zu sein.

Kataloge anfordern

Was versteht man unter einem Massivhaus?

Wer sich für den Bau eines robusten, langlebigen und frei planbaren Eigenheims entscheidet, liegt mit der massiven Bauweise richtig. Die Vielfalt der Designs und Möglichkeiten ist enorm.

Steinhäuser können aus klassischen Ziegeln, aus Sandstein oder Kalkstein bestehen. Dabei werden die Steine nach dem klassischen Stein auf Stein Prinzip zu einem Rohbau verbaut. Es entsteht ein massives Gebäude. Mittlerweile ist die Trennung zwischen Fertig- und Massivhäusern nicht mehr ganz so klar, denn heutzutage werden auch immer mehr Fertigmassivhäuser oder Massivfertighäuser gefertigt. Hierbei werden vorgefertigte Wandelemente aufgestellt und am Bauort mit Beton verfüllt.

Die Vorteile der Massivbauweise basieren auf der hohen Stabilität, die solch einem Haus (noch immer) einen höheren Wiederverkaufswert einbringt. Ein Massivhaus bauen, heißt aktuell auch auf gute Konditionen zu setzen - mit heutigen Energiestandards und der Beliebtheit dieser Bauart können bei guter Lage sogar Gewinne erzielt werden.

Haus in Massivbauweise mit Backsteinfassade

Aber beim Hauskauf denkt man nicht in erster Linie an die Veräußerung, wodurch andere Vorzüge in den Fokus geraten. In der Form, der Höhe und der Raumaufteilung, der Dachkonstruktion und den besonderen Details sind Massivhäuser flexibel gestaltbar.

Der hervorragende Schallschutz ist eine weitere Eigenschaft, die das Massivhaus in den Fokus rückt und für die Beliebtheit bei Bauherren sorgt. Hersteller anderer Bauweisen können diesem Problem jedoch mittlerweile auch sehr gut begegnen.

Vorteile und Nachteile von Massivhäusern

Massivhaus Vorteile

  • Langlebig und robust
  • Guter Schall- und Wärmeschutz
  • Komplett personalisierbar
  • Hoher Wiederverkaufswert

Massivhaus Nachteile

  • Oft preisintensiver als Fertighäuser
  • Lange Bauzeit
  • Wetterabhängigkeit beim Aufbau
  • Kaum genaue Zeit- und Kostenplanung möglich

Welche Steine werden für Massivhäuser verwendet?

Viele Häuser werden in Deutschland heute noch in der Massivbauweise gebaut. Hierbei werden Mauersteine verwendet, die dann mit Mörtel befestigt werden. Doch werden dabei längst nicht immer die gleichen Steine verwendet - hier gibt es erhebliche Unterschiede, die je nach Vorlieben der Bauherren ausgewählt werden können. In der Regel werden die folgenden Steinarten verwendet:

Weitere Informationen zu den verschiedenen Steinformen inklusive aller Vor- und Nachteile

Wandaufbau eines Massivhauses - wie dämmt man richtig?

Gerade in den heutigen Zeiten ist eine gute und effiziente Dämmung der eigenen vier Wände das A und O. Denn nur wer gut dämmt, verbraucht auch weniger Energie. Vor allem aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben und steigenden Energiepreisen, lohnt es sich, sich gründlich mit dem Thema Dämmung zu beschäftigen. Geregelt wird der Energieverbrauch von Gebäuden durch das Gebäudeenergiegesetz (GEG). Hier wird festgesetzt, worauf beim Bau neuer Gebäude geachtet werden muss und welche Anforderungen der Neubau zu erfüllen hat. Welche Dämmung nun aber für Ihre Anforderungen die richtige ist, schreibt das Gesetz nicht vor.

Generell unterscheidet man zwischen Innenwanddämmung und Außenwanddämmung. Bei der Außenwanddämmung wird der komplette Bau gedämmt, bei der Innenwanddämmung der komplette Innenbau.

Der Massivbau hat erheblichen energetischen Vorteil
Häuser aus Stein verfügen bereits über eine besonders gute Wärmedämmung, die durch das Material gegeben ist. Je nach Stein kann auch hier schon eine sehr hohe Dämmkraft erzielt werden - es lohnt sich deshalb, sich auch mit den verschiedenen Ziegelarten auseinander zu setzen.

Dämmmaterialien bei Massivhäusern

Bei der Dämmung Ihres Hauses stehen Ihnen ein Großteil an Dämmaterialien zur Verfügung, die alle spezifische Vor- und Nachteile mit sich bringen. Neben synthetischen Materialien, werden vor allem auch natürliche eingesetzt, die neben einem guten Raumklima häufig auch eine positive CO2-Bilanz aufweisen. Vor allem beim Bau von Öko-Häusern kommt es oft zum Einsatz dieser Materialien.

In der Regel unterscheidet man zwischen den folgenden Dämmmaterialien:

  • Synthetische Dämmstoffe, wie Hartschaumplatten
  • Mineralische Dämmstoffe, beispielsweise Glasfaserplatten
  • Natürliche Dämmstoffe, wie Lehm oder Kork
Weitere Informationen zum Wandaufbau und Dämmen von Massivhäusern finden Sie in unserem Ratgeber

Stabile Stein-auf-Stein-Häuser: Alles aus einer Hand

Beim Massivhaus müssen Sie nicht zwingend zu verschiedenen Gewerken tendieren und unterschiedliche Firmen beauftragen. Denn auch ein Massivhaus kann aus einer Hand erbaut werden. Das bedeutet, dass Sie nur ein Unternehmen beauftragen, das sich dann um alle Bauarbeiten als auch andere Service-Leistungen kümmert. "Alles aus einer Hand" ist ein Angebot, mit dem die Kosten im Blick und die Ansprechpartner überschaubar bleiben. Dies bietet eine erhöhte Sicherheit für einen mangelfreien Hausbau.

Nordische Backsteinhäuser und mediterrane massive Steinhäuser erfreuen sich besonderer Beliebtheit und kommen beim Bauen von Massivhäusern häufig zum Einsatz. Mit unseren Massivhaus-Anbietern setzen Sie auf Planungssicherheit, Service, beste Beratung und Qualität, denn fast alle bieten einen Komplettservice an. Über unsere Haussuche und Anbieterprofile können Sie direkt Kontakt aufnehmen und kostenlos Anfragen an Häuser stellen. So finden Sie sicher einen Partner, der sich verlässlich um den Bau Ihres Traumhauses kümmert.

Informationen zu anderen Bauweisen

Was kostet ein Massivhaus?

Wenn Sie ein neues Haus bauen, hängt der Preis für das Massivhaus von vielen Faktoren ab. Am meisten Einfluss hat dabei die jeweilige Ausbaustufe. Wie auch bei Häusern in Fertigbauweise, können Massivhäuser in den Ausbaustufen Bausatzhaus, Ausbauhaus und schlüsselfertig errichtet werden. In der Tabelle sehen Sie unsere Preissegmente, in denen Sie passende Massivhäuser finden:

Massivhaus bauen: eine mögliche Kapitalanlage

Soll ein Haus als Kapitalanlage erworben werden, ist ein Steinhaus gegenwärtig die bessere Wahl. Um- und Ausbauten, Sanierungen und bauliche Veränderungen sind jederzeit realisierbar. In Sachen Widerstandsfähigkeit punkten Massivhäuser ebenfalls. Ihre Entscheidung für eine Kapitalanlage in Betongold ist eine Wahl, die Sie für Generationen treffen. Ein Massivhaus in guter Qualität ist aktuell eine hervorragende Anlage, die Sie in Zeiten von Niedrigzinsen nutzen sollten.

Was beeinflusst den Preis eines Massivhauses?

Was versteht man unter einem massiven Fertighaus?

Ein Massivbaufertighaus ist ein Haus, das in Fertigbauweise und mit den Materialien klassischer Steinhäuser errichtet wird. Somit werden hier größere Teile auch bereits im Werk vorgefertigt und anschließend nur noch auf der Baustelle platziert. Als Käufer können Sie sich auf günstige Konditionen verlassen und dabei auf ein Steinhaus vertrauen, das im Massivbau entstanden und aus echten Steinen errichtet ist. Ein Steinhaus überzeugt durch ein besonders ausgewogenes Raumklima und effektiven Schallschutz.

Die gleichen Eigenschaften sind auch einem Massivbau als Fertighaus eigen, wodurch sich die Häuser in diesem Punkt nicht unterscheiden.

Dennoch ist ein klassisches Massivhaus individueller und gibt den Spielraum, frei nach dem eigenen Anspruch zu bauen oder ein Haus zu kaufen, das in seinem Design und der Raumaufteilung optimal zu den familiären Bedürfnissen passt. Das Fertigmassivhaus ist zwar ebenso stabil wie ein klassisches Steinhaus, bietet aber nicht die gleiche Flexibilität in der Ausführung und Raumaufteilung.

Massivfertighaus

Empfohlene Baufirmen die Massivhäuser bauen

Fazit: Das individuelle Massivtraumhaus

Die Merkmale sowie Vor- und Nachteile von Fertig- und Massivhäusern nähern sich immer weiter an. Zunehmend bilden Hausbaufirmen Mischbauweisen, bei denen Sie die Vorzüge beider Konstruktionen kombinieren. Doch auch wer sich für ein klassisches Massivhaus entscheidet, profitiert vor allem von der Langlebigkeit des Hauses und hat die Möglichkeit, ein Haus komplett nach eigenen Vorstellungen zu schaffen. Gerade von Architekten geplante Häuser setzen auf die Massivbauweise, da mit ihr alles möglich ist.

Eine erste Beratung durch Hausbauunternehmen vor Ort oder übers Telefon bildet den Grundstein für Ihr Traumhaus.

Überblick
  • Wertbeständig
  • Optimaler Schallschutz
  • Aktuelle Energiestandards möglich

Finden Sie heraus, welches Haus am besten zu Ihnen passt!

In unserem Quiz können Sie wichtige Eckdaten festlegen, verstehen, welches Haus zu Ihnen passt und herausfinden, welche Baupartner es am besten bauen können.

Hausbau-Assistenten starten
Hat Ihnen diese Seite geholfen?
Bisher 5,0/5 Sterne aus 2 Bewertungen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten