Architektenhaus

In 3 Schritten zum Traumhaus

FINDEN SIE PASSENDE HÄUSER

Wählen Sie aus rund 2.000 flexibel anpassbaren Beispielhäusern.

INFOS ANFORDERN

Fordern Sie weitere Infos zu passenden Häusern direkt von den Anbietern an.

VERGLEICHEN & ENTSCHEIDEN

Lassen Sie sich auf Wunsch individuell und unverbindlich vom Anbieter beraten.

Das Architektenhaus: individuell und stressfrei

Bevor zukünftige Eigenheimbesitzer daran gehen, sich ihr Traumhaus zu bauen, müssen sie sich eine wichtige Frage stellen. Soll das zukünftige Eigenheim durch ein klassisches Architektenbüro realisiert werden oder setzt man eher auf Hausanbieter mit eigenen Architekten? In beiden Fällen kann der zukünftige Besitzer bereits bei der Planung mitreden. Bei Massivhäusern sogar noch in der Bauphase Einfluss auf wichtige Details nehmen.

Der Architekt behält wie auch der Hausanbieter für Fertig- oder Massivbauten bei der Bauausführung vom ersten bis zum letzten Tag sämtliche Fäden in der Hand.

Frei geplant vom Architekten
Die Anbieter haben eigene Architekten
Vorteile von Hausanbietern und Architekten vereint
Weitere Vorschläge für Sie
Bauhaus V1

Schlüsselfertig

ab 461.000 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 461.000 €

Wohnfläche

148 m²

Brandenburg

Schlüsselfertig

ab 244.200 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 244.200 €

Wohnfläche

166 m²

ELK HAUS 161 Walmdach

Schlüsselfertig

ab 276.603 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 276.603 €

Wohnfläche

171 m²

Haas Z 179 A

Schlüsselfertig

ab 377.000 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 201.000 €

Schlüsselfertig

ab 377.000 €

Wohnfläche

212 m²

Haus 129

Schlüsselfertig

ab 380.501 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 380.501 €

Wohnfläche

245 m²

Haus für Drei

Schlüsselfertig

ab 151.400 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 151.400 €

Wohnfläche

101 m²

NEO 131

Schlüsselfertig

ab 248.838 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 141.522 €

Schlüsselfertig

ab 248.838 €

Wohnfläche

114 m²

NIVO 130

Schlüsselfertig

ab 286.466 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 213.694 €

Schlüsselfertig

ab 286.466 €

Wohnfläche

139 m²

Noblesse 128

Schlüsselfertig

ab 208.980 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 208.980 €

Wohnfläche

128 m²

Perfect 149 Cube

Schlüsselfertig

ab 204.800 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 204.800 €

Wohnfläche

149 m²

Tineke (KfW-Effizienzhaus 40)

Schlüsselfertig

ab 244.100 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 244.100 €

Wohnfläche

145 m²

Twinto 35

Schlüsselfertig

ab 132.900 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 94.900 €

Schlüsselfertig

ab 132.900 €

Wohnfläche

104 m²

Alle anzeigen

Jedoch werden beim Anbieter erst dann die Kosten für Architektenplanung abgerufen, wenn sie auch anlaufen - im Architektenbüro sind die Planungskosten bereits von Beginn an vergleichsweise hoch. Auch wenn die erste Beratung in der Regel (beim Anbieter immer) kostenlos ist.

Zusätzliche Vorteile eines Hausanbieters ist, dass die einzelnen Gewerke zumeist unternehmenseigen sind und Materialkosten durch hohe Anzahl gebauter Häuser pro Jahr geringer sind.

 

Ein Architektenhaus für Individualisten

Viele Kunden setzen beim Hausbau auf Individualität und entscheiden sich deshalb für ein Architektenhaus. Bei der Planung eines solchen Hauses sind den Wünschen des zukünftigen Eigenheimbesitzers, mal abgesehen vom Baurecht und von der Statik, kaum Grenzen gesetzt. Architektenhäuser bieten dem Kunden viele Vorteile. Was jedoch wenige wissen, ist, dass auch Hausanbieter eigene Architekten beschäftigen und diese Vorteile mit den eigenen vereinen.

Bereits bei der Planung kann der Kunde seine Ideen einbringen. Der Architekt ist dabei der Dienstleister für den Kunden und behält alle Fäden in der Hand - mit einem Hausanbieter ist er zugleich der Koordinator, der verschiedene Garantien gibt - darunter Bauzeit und Leistungsgarantien. Beide übernehmen bei der Planung und Ausführung des Hausbaus sämtliche entscheidenden Aufgaben - der Architekt berechnet dafür in der Regel jedoch höhere Kosten.

 

Offene Planungsphase beim Architektenhaus

Natürlich gibt es auch Argumente, die scheinbar gegen Architektenhäuser sprechen. Oft werden längere Planungsphasen und die zusätzlichen Kosten, die ein Architekt für seine Leistungen verlangt, ins Feld geführt. Bei Hausanbietern gibt es dafür viele Beispielhäuser, die bereits vorgeplant und leicht anpassbar sind.

Meist dauert die Planungsphase beim Hausbau mit Architektur um etwa ein Drittel länger als normal - einfach, weil das Haus selbst nicht nur zu Papier gebracht werden, sondern auch Einigung und Zufriedenheit vorherrschen muss. In vielen Fällen ist die Planung - selbst bei besonderen Wünschen - durch einen Architekten nicht bis in das kleinste Detail notwendig. Auch beiindividuell geplanten Häusern gibt es zahlreiche bereits umgesetzte Ideen. Es muss also nicht bei Null angefangen werden. Das macht auch bei einem Architektenhaus die Kosten überschaubar.

 

Die Bauphase ist beim Architektenhaus flexibel

Individuelle Wünsche bei der Planung und der Umsetzung haben beim Hausbau mit Architekten einen Einfluss auf die Länge der Bauphase. Während bei einem Hausanbieter der Aufwand für den Bau durch viele bereits realisierte Projekte ziemlich exakt geschätzt werden kann, wird der Bau für Einfamilienhäuser mit Architektur von individuellen Wünschen des Kunden geprägt. Zu einer reinen Montagezeit kommen beim Architektenhaus oft auch noch Fristen für die Koordination der Handwerker sowie zum Teil auch Lieferzeiten für außergewöhnliche Baumaterialien, etwa wenn es sich um eine futuristische Architektur handelt.

Damit beim Architektenhaus die Kosten trotzdem überschaubar bleiben - egal, ob vom Anbieter oder Architektenbüro - sollte man sich von Beginn an einen Kostenrahmen setzen. Inklusive Honorar für die Leistungen des Architekten wird ein Gesamtbudget festgelegt. Jeder einzelne planerische Schritt oder zusätzliche Wunsch bei der Bauausführung wird anhand seines Einflusses auf das gesamte Budget bewertet.

So können Kunden selbst in der Bauphase noch die Kosten steuern und von zu teuren Extrawünschen unter Umständen Abstand nehmen. Im Fertighausbereich ist man nach der Planungsphase nicht mehr so frei und flexibel, jedoch stehen die Kosten bereits vorher auch komplett fest. Bei Hausanbietern für Massivhäuser sind Eingriffe möglich UND es gibt Planungssicherheit - auch hinsichtlich der Kosten.

 

Technische Ausstattung mit individuellem Touch

Vor allem bei den Varianten der technischen Ausstattung punktet ein Architektenhaus. Soll später eine Automatisierung über Smart Home erfolgen oder Solarstrom genutzt werden, können die Voraussetzungen dafür schon bei der Planung geschaffen werden. Die Ausrichtung des Hauses in oder die Neigung des Daches bestimmt später die Effektivität bei der Gewinnung von Strom. Ähnliches gilt für Niedrigenergiebauweise oder Wärmepumpen.

 

Diese Vorteile sprechen für Architektenhäuser

Wer sich bei Hausbau für ein Architektenhaus entscheidet, hat dabei eine ganze Reihe Vorteile. Die wichtigsten Pluspunkte sind:

  • Ideen können flexibel umgesetzt werden.
  • Auch beim Material ist die Auswahl groß.
  • Besondere Einrichtungen wie Sauna, oder Dachatelier sind kein Problem.
  • Auch individuelle Energielösungen bringen dem Eigentümer Vorteile.
  • Durch Detail können Kosten gesenkt werden.

 

Geschmack und Bedürfnisse entscheiden

Am Ende spricht die große Flexibilität für ein Architektenhaus. Bei der Gestaltung gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Von einem Kubushaus über den mediterranen Stil oder dem modernem Pultdachhaus bis hin zum Bauhausstil als Architektur: Entscheidend sind der Geschmack und das Bedürfnis des Kunden sowie das Budget, was er für den Bau seines Hauses aufbringen kann.

 

 

Grundrisse