Häuser zum selber Planen

Hier finden Sie alle Informationen zur individuellen Hausplanung sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

Die Zeiten sind vorbei, in denen Fertighäuser durch Gleichförmigkeit und eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten gekennzeichnet waren. Heute kann jedes Haus nach persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden.

Angehende Bauherren, die ihr Eigenheim selbst planen möchten, haben in der heutigen Zeit unzählige Auswahlmöglichkeiten. Einige Haushersteller bieten sogar ausschließlich die freie Hausplanung durch den Bauherrn an. Für die individuelle Planung des Eigenheims kann sowohl ein freier Architekt wie auch der Hausarchitekt des Herstellers beauftragt werden. Folglich erhalten Sie ein Haus im individuellen Baustil, das genau an Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst ist.

Empfohlene individuell anpassbare Häuser

Kostenlose Kataloge aller Anbieter Jetzt anfordern

Eigenheim für Individualisten - Bauen nach eigener Vorstellung

Wer ein Eigenheim baut, tut dies mit der Aussicht darin auch viele Jahre zu leben. Heutzutage haben Fertighäuser genau wie Massivhäuser eine sehr hohe Lebensdauer. Als Lebensmittelpunkt sollte das neue Zuhause daher individuell an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner angepasst werden, um ein Maximum an Wohnkomfort zu erhalten.

Eine der ersten Fragen, die bei der Hausplanung beantwortet werden muss, ist die nach der Bauweise. Entscheiden Sie sich zwischen einem Massivhaus, Fertighaus oder Blockhaus.

Danach entscheiden Sie sich für eine Ausbaustufe. Diese ist auch maßgebend für den Preis. Wer nicht nur selbst planen, sondern auch selbst Hand anlegen will beim Hausbau, der kann mit Eigenleistungen einiges an Geld sparen. Jedoch benötigt der Hausbau in Eigenregie auch mehr Zeit, als der Aufbau eines schlüsselfertigen Hauses durch routinierte Bauunternehmen. Die Ausbaustufen Bausatzhaus und Ausbauhaus erfordern unterschiedlich anspruchsvolle Arbeiten und geben den Bauherren die Möglichkeit den Haustraum noch individueller zu verwirklichen.

Individuelles Haus vom Architekten geplant

Sind Bauweise und Ausbaustufe festgelegt, geht es darum den gewünschten Haustyp mit passendem Baustil zu wählen. Dazu erhält das Eigenheim durch gewisse Ausstattungsmerkmale seinen ganz individuellen Charakter.

Individualität beim Hausbau ist aber nicht auf den Privatbereich beschränkt. Auch Geschäftshäuser, Büros und Hallen in Fertig- oder Massivbauweise, die als Gewerbebauten dienen, dürfen durch ein außergewöhnliches Erscheinungsbild auf die Besitzer Bezug nehmen.

Wo findet man Inspirationen für sein Haus?

Was ist überhaupt alles möglich beim Hausbau und welche unterschiedlichen Ausführungen von Häusern gibt es? Eins steht fest: Haus ist nicht gleich Haus. Neben verschiedenen Baustilen kann das Eigenheim durch viele Extras einen ganz persönlichen Stil erhalten. Daher bietet es sich zunächst an, die Bandbreite an Häusern und Ausstattungen wahrzunehmen. Als Anregung für Gestaltungsideen bieten sich folgende Möglichkeiten an:

Online:

  • In unserer Häusersuche filtern und passende Häuser merken
  • Bauherrenprofilen auf Instagram folgen
  • Hausideen auf Pinterest sammeln
  • Blogs und Online Magazine durchstöbern
  • Erfahrungsberichte von Bauherren lesen

Physisch:

  • Häuser in der Nachbarschaft und von Freunden erkunden
  • Besichtigung einzelne Musterhäuser
  • Besuch in Musterhausparks mit unterschiedlichen Haustypen
  • Bemusterungszentren mit einer großen Auswahl an möglichen Standard- und Sonderausstattungen

Haben Sie genügend Inspirationen gesammelt, geht es darum, Ihren bevorzugten Stil herauszukristallisieren. Legen Sie fest, welche Besonderheiten Ihr zukünftiges Traumhaus aufweisen soll und in welche Stilrichtung es geht. Mithilfe von Onlineprogrammen oder Softwares zur Hausplanung können Vorstellungen zunächst einfach umgesetzt werden, bevor es an die Detailplanung mit einem Architekten geht. Aber auch das Skizzieren auf Papier kann völlig ausreichend und genauso hilfreich sein. Die persönliche Entwurfserstellung kann zudem hilfreich für das Beratungsgespräch mit dem Haushersteller sein.

Wie geht man bei der Hausplanung vor?

1.) Anforderungen festlegen

Überlegen Sie zunächst welche Anforderungen Ihr neues Eigenheim erfüllen soll. Dazu gehören unter anderem:

  • Zimmeranzahl
  • Etagenzahl
  • Bäderzahl
  • Extra Räume für Gäste, Hobbys, Arbeit etc.
  • Energiestandard des Hauses
  • Umweltfreundlichen Bautechniken

Darüber hinaus muss geklärt werden, ob ein Keller geplant wird. Kommt kein Keller infrage, muss zusätzlicher Stauraum im Haus verteilt werden.

3.) Grundriss entwerfen

Nachdem geklärt ist, was gebaut werden darf und was in Ihr Budget passt, wird der Hausplan anhand eines Grundrisses konkretisiert. Dabei kann Ihnen sowohl ein selbst engagierter Architekt helfen, als auch der hauseigene Architekt Ihrer gewählten Baufirma. Zusammen entwerfen Sie den Grundriss und Aufriss des Hauses, um sowohl den inneren Wohnbereich, als auch die Außenansicht des Hauses individuell zu gestalten. Der Architekt geht dabei nicht nur auf das Design ein, sondern beachtet zudem auch die Praktikabilität und Stabilität des Hausaufbaus unter Berücksichtigung äußerer Faktoren wie zum Beispiel die Beschaffenheit des Grundstückes.

2.) Bebauungsplan prüfen

Dann abhängig davon ob Sie bereits ein Grundstück besitzen oder nicht, müssen Sie den Bebauungsplan studieren, um mögliche Einschränkungen herauszufinden. Möglicherweise können nur bestimmte Dachformen in der zukünftigen Nachbarschaft gebaut werden. Auch die Geschossanzahl, die Ausrichtung des Hauses nach Himmelsrichtung, die Firsthöhe sind im Bebauungsplan vermerkt und müssen bei Ihrer Hausplanung unbedingt berücksichtigt werden. Ansonsten droht die Ablehnung des Bauantrages und Sie erhalten keine Baugenehmigung – Ihr Haus bleibt ein Traum.

4.) Unterlagen vervollständigen

Ist die Hausplanung unter Beachtung aller Vorschriften der Gemeinde und Baubehörde abgeschlossen werden alle Merkmale des zukünftigen Hauses in einem Vertrag mit dem Bauträger festgehalten. Zudem wird ein Bauantrag eingereicht. Fällt die Prüfung positiv aus, erhalten Sie die Baugenehmigung. Sind auch alle finanziellen Verantwortungen abgesichert kann der eigentliche Bau des Hauses beginnen.

Tipps: Was muss beim Haus planen beachtet werden?

Damit Sie am Ende einen effektiven Plan für Ihren Hausbau erstellt haben und auch tatsächlich das Geplante in die Realität umsetzen können, sollten sie folgende Punkte beachten:

  1. Bebauungsplan auf Einschränkungen prüfen
  2. Zukunftsorientiert denken
  3. Budget im Auge behalten
  4. Mehrkosten für Extras bei der Ausstattung mit einplanen
  5. Ersten Entwurf persönlich erstellen
  6. Konkrete Planung mit Architekt durchführen

Energiesparhäuser mit guter Ökobilanz

Wenn Sie sich bei Ihrem Haus für eine energiesparende Variante entscheiden, zahlt sich dieses auf lange Sicht gesehen aus. Durch die Verwendung modernster Baustoffe können die Hersteller den Kunden eine hervorragende Wärmedämmung und somit effektive Energieersparnis garantieren. In den meisten Fällen liegen die erzielten Werte mindestens 25 % unterhalb der in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderten Grenzen. Auch im Hinblick auf die Baufinanzierung können die Bauherren so bares Geld sparen. Die KfW-Förderbank bietet bei Einhaltung des KfW-Effizienzhausstandards zinsgünstige Darlehen an. Je nach Kategorie des Standards (40 Plus, 40, 55 und 70) erhalten die Kunden attraktive Konditionen. Je niedriger der Energiebedarf des Hauses ist, umso höher fällt der gewährte Tilgungszuschuss aus.

Errechnet wird die energetische Qualität anhand des Transmissionswärmeverlustes sowie des Jahresprimärenergiebedarfs. Auch wenn die Baukosten am Anfang höher liegen, wenn das Augenmerk auf einer besseren Energieeffizienz liegt, rechnet sich diese Investition jedoch auf lange Sicht. Neben diesen Vorteilen besitzt ein modernes Holzfertighaus über die gesamte Lebensdauer eine hervorragende Ökobilanz. Weitere Energiesparhäuser sind das Niedrigenergiehaus, Passivhaus, Plusenergiehaus und 3-Liter-Haus.

Energiesparhaus mit Solardach

Empfohlene Baufirmen die individuelle Häuser bauen

Fazit: Erfahrene Architekten sorgen für Individualität

Malen Sie sich ein Haus nach Ihren Vorstellungen aus und achten Sie dabei jedoch auf Ihr Budget. In einem ausführlichen Beratungsgespräch mit dem Haushersteller wird dann geklärt, wie sich beim Bauen die Wünsche der Bauherren mit statischen und baurechtlichen Vorschriften vereinen lassen. Der zuständige Architekt bringt den Interessenten seine Umsetzung der eingebrachten Wünsche nahe, gemeinsam wird das Machbare realisiert. Fragen Sie einfach ein beliebiges Haus auf unserer Seite an, um die Möglichkeiten der individuellen Anpassung über den Anbieter herauszufinden.

Überblick
  • Umsetzung von Wünschen und speziellen Anforderungen
  • Sämtliche Extras sind durch Aufpreis möglich
  • Individuell mit Hilfe planen

Grundrisse von Fertig- und Massivhäusern

Nur ein Klick zu Ihrem selbst geplanten Traumhaus...
Finden Sie hier individuelle Massiv- und Fertighäuser inkl. Grundrissen und Preisen Jetzt Häuser entdecken

Folgenden Themen könnten Sie auch interessieren