Nordische Häuser

Hier finden Sie alle Informationen zu nordischen Häusern sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

  • Geprüfte Anbieter
  • Grundrisse
  • Preise vergleichen

Sylt, das Seglerparadies, die alten Hansestädte an der Küste, allen voran Rostock, die kleinen Dörfer auf dem flachen norddeutschen Land. Allen ist etwas gemeinsam: Häuser mit roten Backsteinen, die einen reizvollen Kontrast zu Sand und zum Blau des Meeres bilden. 

Sich dieses Flair dauerhaft nach Hause, in die eigene Gegend zu holen, gelingt leicht und schnell, wenn Sie ein nordisches Haus in Fertig- oder Massivbauweise kaufen. Gemütlich und behäbig bleibt aber nur die Ausstrahlung des Hauses, der Bau selbst geht zügig vonstatten.

Wie sieht ein nordisches Haus aus?

Typisch für den nordischen Stil ist der Zwerchgiebel, auch als Zwerchhaus gebaut. Diese besondere Giebelart schenkt den Häusern Behaglichkeit. Verfügt dieser Zwerchgiebel über ein sehr steiles Dach so spricht man von einem Friesengiebel oder auch Kapitänsgiebel. Die daraus abgeleiteten Kapitänshäuser sind daher ebenfalls typisch für Wohnobjekte im Norden.

Tief herunter gezogene Satteldächer sind ebenso Merkmal der nordischen Häuser. Zu Zeiten der Backsteingotik wie auch der Backsteinrenaissance prägten die roten Mauerziegel den Baustil im Nord- und Ostseeküstenbereich.

Längst ermöglicht nicht nur der Massivbau die Errichtung eines Backsteinhauses. Der maritime Baustil wird heutzutage im Fertighausbau auf Holz transferiert. Die kräftig rote Farbgebung der Backsteine auf Holzrahmenkonstruktion, als Holzrahmenbauweise, und hell abgesetzte Sprossenfenster und Türen bilden einen lebhaften Gegensatz.

Merkmale nordischer Häuser

  • Zwerchgiebel

  • heruntergezogenes Satteldach

  • Klinker- oder Backsteinfassade

  • Sprossenfenster

Einfamilienhaus A 6 exterior 0Vielleicht haben Urlaube an der norddeutschen Küste, die Sehnsucht nach Wind und salziger Luft, die unvergleichlichen Dünen und Kreidefelsen dazu beigetragen, dass diese Bauweise so beliebt wurde. Nordischer Stil ist inzwischen deutschlandweit zu finden. Gerne wird dieser Baustil oder aber auch der ähnlich erscheinende holländische Baustil für Landhäuser ausgewählt. 

Engelsby  interior 01Was die Inneneinrichtung angeht, kann der nordische Stil auch dort fortgesetzt werden. Rustikale und maritime Möbel in Naturfarben, die mit kontrastreichen Blau- und Grautönen kombiniert werden, bringen ein gemütliches Urlaubsflair ins Haus. Aber auch eine moderne Einrichtung kann zu einem spannenden Kontrast führen.

Bewährtes Baumaterial und moderne Energieeffizienz

Schoenhagen im nordischen StilWie alle Fertigteilhäuser ist auch ein nordisches Haus auf eine optimale Energiebilanz ausgerichtet. Allein schon durch die Kombination von Backsteinen und Holz entsteht eine gute Wärmedämmung, die zusätzlich durch mehrere Schichten Dämmmaterial verstärkt wird.

Sowohl Ziegel als auch Holz zeichnen sich durch eine gute Ökobilanz aus. Lehm als Naturstoff war bereits 1000 Jahre v. Chr. als Baumaterial bekannt. Holz ist das nachhaltige Baumaterial schlechthin. Sein Wachstum bindet CO2, und zwar mehr, als beim Hausbau verbraucht wird. Eine wirklich klimafreundliche Wahl, in jeder Hinsicht. Denn durch die feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft ergibt sich ein gutes Raumklima, in dem sich gesund wohnen lässt. Ebenso ist ein angenehmer Wärmeausgleich gegeben. Der Baustoff Holz wird nachhaltig erwirtschaftet, ein wichtiger Aspekt im Umweltschutz.

Wer sein Haus ganz aus Holz bauen lassen will und dennoch nicht auf nordischen Charme verzichten möchte, dem bieten sich Häuser im skandinavischen Stil an. Oft auch bekannt als Schwedenhäuser, präsentieren diese sich mit einer Holzfassade in unterschiedlichsten Farben. Merkmale wie das Satteldach und weiße Sprossenfenster haben dieser und der nordische Baustil gemeinsam.

Verschiedene Hersteller für nordische Häuser

Wer ein Haus im nordischen Stil bauen möchte, kann sich anhand von Musterhäusern von der Qualität des Baus im Vorhinein überzeugen. Eine ausführliche Beratung durch die Anbieter beantwortet alle Fragen der künftigen Bauherren. Durch die kurze Bauzeit von Fertighäusern werden Kosten reduziert: Eine Doppelbelastung durch Miete einerseits und Zinsen plus Tilgung für das neue Haus andererseits wird auf wenige Monate beschränkt.

Auch Massivhausanbieter bieten mittlerweile die Baubetreuung aus einer Hand an. Somit werden alle Bauschritte vom Anbieter betreut. Bei allen vorgegebenen Möglichkeiten eines Fertighauses bleibt jedoch immer genügend Raum für eigene Vorstellungen. Die Wünsche der Bauherren bestmöglich umzusetzen, ist für erfahrende Anbieter Alltagsgeschäft.
Nur ein Klick zu Ihrem nordischen Traumhaus...
Finden Sie hier verschiedene Fertig- und Massivhäuser inkl. Grundrissen und Preisen